Schnelle Lieferung
Kostenloser Versand ab 500 EUR
Über 50.000 Produkte sofort lieferbar

Viessmann Solarregelungsmodul, Typ SM1

Viessmann Solarregelungsmodul, Typ SM1
390,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • HH-Z014470
  • Z014470
  • Lieferzeit ca. 1 - 3 Werktage
Funktionserweiterung im Gehäuse für Wandmontage. Elektronische Temperatur-Differenzregelung zur... mehr
Viessmann Solarregelungsmodul, Typ SM1
Funktionserweiterung im Gehäuse für Wandmontage.
Elektronische Temperatur-Differenzregelung zur bivalenten Trinkwassererwärmung und Unterstützung der Raumbeheizung mit Sonnenkollektoren.
- Mit Leistungsbilanzierung und Diagnosesystem
- Bedienung und Anzeige erfolgt über die Vitotronic Regelung
- Beheizung von zwei Verbrauchern über ein Kollektorfeld
- Zweite Temperatur-Differenzregelung
- Thermostatfunktion zur Nachheizung oder zur Nutzung überschüssiger Wärme
- Drehzahlregelung der Solarkreispumpe mit PWM-Eingang (Fabrikat Grundfos und Wilo)
- Solarertragsabhängige Unterdrückung der Nacherwärmung des Speicher-Wassererwärmers durch den Wärmeerzeuger
- Unterdrückung der Nacherwärmung für die Beheizung durch den Wärmeerzeuger bei Heizungsunterstützung
- Aufheizung der solarbeheizten Vorwärmstufe (bei Speicher-Wassererwärmern ab 400 Liter Inhalt)

Tauchtemperatursensor Best.-Nr. 7438702 mit bestellen, falls folgende Funktionen realisiert werden sollen:
- Für Zirkulationsumschaltung bei Anlagen mit 2 Speicher-Wassererwärmern
- Für Rücklaufumschaltung zwischen Wärmeerzeuger und Heizwasser-Pufferspeicher
- Für Beheizung weiterer Verbraucher

Zur Funktionserweiterung der Kesselkreisregelungen:
- Vitotronic 100, Typ GC7B, HC1A, HC1B, KC2B, KC4B, CC1I, CC1E
- Vitotronic 200, Typ GW7B, HO1A, HO1B, HO2B, HO2C, KO1B, KO2B, KW6A, KW6B, CO1I, CO1E, WO1C
- Vitotronic 300, Typ CM1I, CM1E, MW1B, MW2B

Lieferumfang:
Solarregelungsmodul mit
- Kollektortemperatursensor
- Speichertemperatursensor
warning Warnhinweis
Um die Gesundheits- und Körperschäden zu vermeiden sind die Montage, Wartung, Erstinbetriebnahme und Reparaturen sowie andere Inspektionen durch autorisierte Fachkräfte wie Vertragsinstallationsunternehmen oder Heizungsfachbetriebe vorzunehmen!

Elektrische Heizgeräte sowie Durchlauferhitzer mit Starkstromanschluß (400V) dürfen nur durch den jeweiligen Netzbetreiber oder durch ein in das Installateurverzeichnis des Netzbetreibers eingetragenes Installationsunternehmen installiert werden!